Italienische Adjektive und Adverbien in der deutschen Sprache

 Lassen Sie uns die wichtigsten Regeln für italienische Adjektive und Adverbien betrachten. 

Italienische Adjektive:

  • Adjektive beschreiben Dinge im Italienischen. Sie müssen sich dem Geschlecht und der Zahl anpassen.
  • Es gibt zwei Gruppen von Adjektiven: O-Adjektive und E-Adjektive.
  • O-Adjektive enden auf “o” und haben vier Formen (maskulin singular, feminin singular, maskulin plural, feminin plural).
  • E-Adjektive enden auf “e” und haben nur zwei Formen (singular, plural).
  • Beispiele für O-Adjektive: caldo (warm), piccolo (klein), bello (schön).
  • Beispiele für E-Adjektive: dolce (süß), grande (groß), interessante (interessant).

Italienische Adverbien:

  • Adverbien beschreiben Verben und Adjektive.
  • Um ein Adverb aus einem Adjektiv zu bilden, hängt man im Italienischen eine spezielle Nachsilbe an die weibliche Form des Adjektivs an.
  • Beispiele: bene (gut), male (schlecht), forte (laut).

Wenn Sie weitere Informationen oder Übungen wünschen, testen Sie kostenlos den Sprachkurs!

Das Adjektiv im Italienischen

Adjektive (Eigenschafts- oder Wiewörter) dienen dazu, eine abstrakte oder konkrete Sache, eine Eigenschaft, eine Beziehung oder ein Merkmal näher zu bestimmen.

Wir möchten Ihnen das zunächst an einem deutschen Beispiel erläutern. In Klammern finden Sie nach dem jeweiligen Beispiel immer den Link zum entsprechenden Kapitel.

Übersicht zum Adjektiv
mit beigefügtem Adjektiv wird das Substantiv näher bestimmt Das ist ein großes Haus.
Das Haus ist groß.
→ Hierzu finden Sie in dieser Grammatik die beiden Kapitel zur Deklination und zur Stellung der Adjektive.
mit Komparativ (1.Steigerung des Adjektivs) Das ist ein größeres Haus (als das daneben).
→ Lesen Sie hierzu den Abschnitt zum Komparativ.
mit Superlativ (2.Steigerung des Adjektivs) Das ist das größte Haus (von allen).
→ Sehen Sie sich dazu das Kapitel zum Superlativ an.

Die Deklination der Adjektive
Die Angleichung des Adjektivs an das Substantiv
Die Stellung der Adjektive
Die Besonderheiten der Adjektive bello, buono, santo
Die 1. Steigerung der Adjektive: der Komparativ
Die 2. Steigerung der Adjektive: der Superlativ
Unregelmäßige Steigerungsformen
Das Adverb im Italienischen
Die Bildung der Adverbien
Die Stellung der Adverbien
Die Steigerung der Adverbien
Hier, jetzt und zackig; Lokal-, Temporal- und Modaladverbien

Weiter zu: Italienische Verben

Erfahren Sie mehr über italienische Adjektive und Adverbien

Entdecken Sie die faszinierende Welt der italienischen Sprache! Abonnieren Sie unseren Newsletter, um tiefer in die Verwendung von Adjektiven und Adverbien einzutauchen und regelmäßige Updates zu erhalten.

Das könnte Dich auch interessieren:

Italienische Grammatik für Deutsche

Italienische Grammatik online und kostenlos mit vielen anschaulichen Beispielen auf über 300 Seiten. 1. Zur italienischen Sprache Italienische Sprachgeschichte Das italienische Alphabet Die italienische Aussprache Übungen und Tipps zur Aussprache des Italienischen...

Adjektiv oder Adverb

Diese Wortarten verleihen der Sprache Farbe und Präzision. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Adjektive und Adverbien im Italienischen richtig verwenden und welche häufigen Fehler Sie vermeiden sollten.

Italienischer Einstufungstest

Ein Einstufungstest hilft Ihnen, Ihr Niveau nach den Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) zu bestimmen. Dieser Rahmen ist ein international anerkanntes System zur Bewertung von Sprachkenntnissen und bietet eine klare Struktur für das Lernen und die Bewertung.

Gerundium Italienisch

Durch das Gerundium können Handlungen in einem kontinuierlichen oder fortlaufenden Kontext dargestellt werden, was der Erzählung eine dynamische Note verleiht.

Satzbau Italienisch

In diesem Beitrag entdecken wir die Grundlagen des Satzbaus im Italienischen und geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern können.

Italienische Konjunktionen

Italienische Konjunktionen spielen eine entscheidende Rolle beim Erlernen der deutschen Sprache. Sie verbinden Wörter, Sätze und Absätze und helfen dabei, komplexe Gedanken klar und präzise auszudrücken. Das Verständnis dieser Verbindungswörter kann Ihre Sprachfähigkeiten erheblich verbessern.

Das Substantiv

Das Substantiv ist ein wesentlicher Bestandteil der italienischen Sprache und beim Satzbau. Es ist wichtig, die verschiedenen Formen und Anwendungen zu verstehen, um fließend sprechen zu können. Unsere Lektionen bieten Ihnen eine umfassende Einführung in die Welt der italienischen Substantive, begleitet von anschaulichen Beispielen und Übungen.