Die Familienverhältnisse

Wer ist mit wem verwandt?

In Italien spielt die Familie eine wichtige Rolle. Deshalb werden Sie bestimmt oft nach Ihren Verwandten gefragt.

Wenn Sie also jemandem von Ihrer Familie erzählen möchten, ist es wichtig, dass Sie sich zuvor diese Tabelle angeschaut haben:

Die Familie
la madre/ la mammadie Mutter/ die Mama
il padre/ il papàder Vater/ der Papa
i genitoridie Eltern
la figliadie Tochter
il figlioder Sohn
il bambinodas Kind
i bambinidie Kinder (Pl.)
la sorelladie Schwester
il fratelloder Bruder
la nonnadie Großmutter, die Oma
il nonnoder Großvater, der Opa
la nipotedie Enkelin
il nipoteder Enkel
la ziadie Tante
lo zioder Onkel
la cuginadie Cousine
il cuginoder Cousin
la cognatadie Schwägerin
il cognatoder Schwager
la nipote (di zio)die Nichte
il nipote (di zio)der Neffe
la suoceradie Schwiegermutter
il suoceroder Schwiegervater
i suoceridie Schwiegereltern
la nuoradie Schwiegertochter
il suoceroder Schwiegersohn

Vielleicht ist dieses kleine Gespräch hier ein guter Anhaltspunkt für Sie beim Lernen der neuen Wörter:

Beispiele für ein Gespräch über Familie
A: Hai fratelli o sorelle?A: Hast du Geschwister?
B: Sì, ho un fratello più grande. Vive a Milano.B: Ja, ich habe einen älteren Bruder. Er lebt in Mailand.
B: Ho anche una sorella più piccola. Studia all’estero. La andrò a trovare presto.B: Ich habe auch noch eine jüngere Schwester. Sie studiert im Ausland. Bald besuche ich sie.
B: E tu? Hai fratelli o sorelle?B: Und du? Hast du Geschwister?
A: Sì, ho due sorelle più grandi. Sono entrambe sposate e hanno dei figli.A: Ja, ich habe zwei ältere Schwestern. Sie sind beide schon verheiratet und haben Kinder.
A: Il mio nipote più piccolo ha appena un anno.A: Meine jüngste Nichte ist erst ein Jahr alt.

Im nächsten Kapitel haben wir ebenfalls nützliches Konversationswissen für Sie gesammelt.
Allerdings hoffen wir natürlich, dass Sie die Wortschatzsammlung für Notfälle und Krankheit nicht brauchen werden.